125 Thurgauer Gewerbeverband: Alles Thurgau – was denn sonst!

Über 300 Gäste aus dem Thurgau, den Nachbarkantonen, aus Bern und aus Deutschland feierten im Pentorama in Amriswil den 125. Geburtstag des Thurgauer Gewerbeverbandes. Keine „Ansprachen und lange Reden“ wünschte sich Verbandspräsident Hansjörg Brunner zum grossen Fest. Die Gewerbler müssten viel arbeiten, an einem solchen Jubeltag solle daher einmal richtig gefeiert werden. Ganz dem Jubiläumsmotto „Alles Thurgau –was denn sonst!“ gemäss wurde das Fest durch den bekannten Thurgauer Moderator Reto Scherrer mit viel Humor und witzigen Sprüchen geleitet. In einem kurzweiligen Talk mit Regierungspräsidentin Monika Knill, Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung TKB, TGV-Präsident Hansjörg Brunner und Hans-Ulrich Bigler, Direktor des schweizerischen Gewebeverbandes, fiel es an diesem besonderen Abend nicht schwer, positive und lobende Worte für den Einsatz des Gewerbes zu finden. Die Regierung, so Knill, schätze es ausserordentlich, dass das Thurgauer Gewerbe nicht zu den „Jammeri“ gehöre, im Gegenteil, sondern konstruktiv, positiv und innovativ mithelfe, den Thurgau wirtschaftlich und mit seinem enormen Einsatz in der Berufsbildung auch gesellschaftlich vorwärts zu bringen. Die Gäste durften bei Reto Scherrer auch Wünsche anbringen. Unternehmerin Diana Gutjahr wünschte sich mehr Unternehmer und Unternehmerinnen in der Politik. Ehrenpräsident Peter Schütz sprach den Gewerblern aus dem Herzen mit seinem Wunsch, dass alle und nicht nur ein paar wenige mehr leisten sollten, um Wohlstand und Wohlergehen zu halten. Nach diesen bewusst nur kurzen politischen Diskussionen genossen die Gäste das von Gastro Thurgau-Präsident Ruedi Bartel perfekt zusammengestellte Thurgauer Menu. Viel Freude bereitete der Auftritt der Kinderchores Tannzapfenland unter der Leitung von Irma Schatt. Die Entwicklung des Verbandes seit der letzten grossen Feier vor 25 Jahren wurde in einer ausführlichen Chronik durch den früheren Geschäftsführer Heinrich Bütikofer festgehalten. Das Heft wurde allen Gästen, zusammen mit einem leckeren Zopf aus einer Thurgauer Bäckerei, als Geschenk zum Abschied mit auf den Weg gegeben.


Regierungspräsidentin Monika Knill und Hansjörg Brunner, Präsident Thurgauer Gewerbeverband, am grossen Geburtstagsfest des Thurgauer Wirtschaftsverbandes TGV.


Gesprächsrunde am Jubiläumsfest des Thurgauer Gewerbeverbandes mit Präsident Hansjörg Brunner, Regierungspräsidentin Monika Knill, Moderator Reto Scherrer, Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweiz. Gewerbeverbandes, und Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Thurgauer Kantonalbank (v.l.n.r.). Positiv statt jammernd, ausserordentlich engagiert in der Berufsbildung, einflussreich und verantwortungsbewusst, so erleben die Teilnehmer des Talks den Gewerbeverband im Thurgau.